Allgemeine Geschäftsbedingungen B2B


1. Definitionen

 

Diese Geschäftsbedingungen sind:

• Kunde: das Unternehmen oder ein Kunde, der die Ware für berufliche Zwecke erwirbt und/oder nicht qualifiziert und sich nicht als Verbraucher im Sinne des WER qualifiziert;
• Webseite: www.hiptray.com
WER: Code of Economic Law

2. Identität des Verkäufers


• Verkäufer: Hiptray bvba (nachfolgend "Hiptray")
• Sozialsitz: Teichbahn 53, Bus 402, 2610 Wilrijk
• Telefonnummer und Erreichbarkeit: +32 485 384 777 von Montag bis Freitag von 9.00 bis 17.00 Uhr
• E-Mail-Adresse: info@hiptray.com
• Unternehmensnummer: BE 0721.748.591
• RPR: Antwerpen, Abt. Antwerpen

3. Anwendbarkeit

 

  • Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle Angebote, Rechnungen und Lieferungen von Hiptray sowie für alle Vereinbarungen (fern) zwischen Hiptray und dem Kunden auf der anderen Seite. Die für verbraucherberechtigten Geschäftsbedingungen können unter folgendem Link eingesehen werden: B2C Allgemeine Geschäftsbedingungen
  • Diese Bedingungen gelten stets zu den Bedingungen des Kunden oder Dritter, es sei denn, die Parteien entsprechen unterschiedlich und schriftlich.
  • Der Kunde erklärt und bestätigt, indem er mit diesen Geschäftsbedingungen verbunden ist.

 

4. Angebote, Bestellung und Annahme

 

  • Jedes Angebot oder jede Bestellung ist immer unverbindlich und bindet Hiptray als solches nicht. Eine Einigung kommt erst zustande, sobald Hiptray die Bestellung des Kunden bestätigt hat.
  • Jedes Angebot von Hiptray gilt für einen Zeitraum von fünfzehn (15) Tagen nach dem Tag des Angebots, es sei denn, die Parteien sind ausdrücklich und schriftlich anders vereinbart worden.
  • Alle Produktinformationen dürfen nur mit einem indikativen Titel versehen werden. Mündliche Vereinbarungen und/oder Zusagen von hiptray-Mitarbeitern oder Hiptray-Mitarbeitern oder Hiptray-Mitarbeitern von Vertretern binden Hiptray nur, wenn sie ausdrücklich schriftlich bestätigt wurden.

 

5. Lieferung

 

  • Die im Angebot vorgesehenen Liefer- oder Ausführungsfristen sind rein indikativ, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes bestimmt ist. Hiptray haftet nicht für Verluste oder Schäden, die aus lieferverzögerten Oder nicht lieferungspflichtigen Schäden resultieren, die auf eine Ursache zurückzuführen sind, die außerhalb der angemessenen Kontrolle von hiptray liegt. Im Falle einer Verzögerung, die durch einen Umstand verursacht wird, der außerhalb der Kontrolle von Hiptray liegt, behält sich Hiptray das Recht vor, die Bestellung innerhalb eines angemessenen Zeitrahmens zu stornieren oder zu replanen.
  • Der Kunde ist verpflichtet, die von Hiptray gelieferte Ware zum vereinbarten Zeitpunkt entgegenzubringen und den erforderlichen Raum zur Verfügung zu stellen, damit die Ware geliefert werden kann. Hiptray liefert die Ware in einem Raum im selben Stockwerk an das Gebäude des Kunden. Zum Zeitpunkt der Lieferung muss der Kunde den Lieferschein für den Empfang abmelden.
  • Eine Lieferverzögerung berechtigt Sie grundsätzlich nicht zur Nichtigerklärung einer Bestellung oder Entschädigung. Bei ungewöhnlichen Lieferverzögerungen hat der Kunde das Recht, den Kauf per Einschreiben und ohne gerichtliches Eingreifen zu kündigen, sofern Hiptray noch nicht innerhalb eines (1) Monats nach Hiptray geliefert hat. wurde vom Kunden pro Einschreiben in Verzug geraten. Der Kunde stellt ausdrücklich keine anderen Rechtsmittel vor, insbesondere, aber nicht beschränkt auf die Gewährung einer Entschädigung.
  • Hiptray wird erst fortgesetzt, wenn die Lieferung an den Kunden bezahlt wird.
  • Hiptray behält sich das Recht vor, Teillieferungen der Ware bei Auswahl und gesonderter Rechnungsstellung dieser Sendungen vorzunehmen. Hiptray behält sich das Recht vor, eine Sendung von Waren während des Transports zu beenden oder zu unterbrechen und Sendungen ganz oder teilweise aufzubewahren, wenn der Kunde eine Zahlung an Hiptray nicht spätestens am Fälligkeitstag oder den auf andere Weise, wie seine Verpflichtungen nicht eingehalten werden. Im Falle eines solchen Verzugs ist der Kunde weder berechtigt, die Lieferung zu verweigern, noch ist er von jeglicher Verpflichtung befreit. Ist die Verzögerung auf den Kunden zurückzuführen, ist Hiptray berechtigt, die Ware auf Gefahr und Kosten und im Namen des Kunden zu lagern.
  • Unvollendete Bestellungen können nur mit schriftlicher Zustimmung von hiptray und der Zahlung von Stornogebühren storniert werden, 30 % des Wertes des Angebots, wobei Hiptray das Recht behält, die Gesamtentschädigung des nachgewiesenen Schadens zu verlangen. Unfertige Bestellungen können nicht über die schriftliche Zustimmung von hiptray hinaus und nach Vereinbarung zwischen den Parteien über die angemessene Anpassung des Kaufpreises geändert werden. Der Kunde erhält keine Gutschrift für Waren, die ohne vorherige schriftliche Genehmigung von Hiptray zurückgegeben wurden.

 

6. Preise und Zahlungsmodalitäten

 

  • Die im Angebot angegebenen Preise gelten während des darin angegebenen Zeitraums. Alle Preise verstehen sich in jeder Form aufgrund von Spezifikationen, Mengen, Rohstoffen, Sonderverpackungen, Produktionskosten, Versandmodalitäten, Wechselkursen oder anderen Bedingungen, die nicht Bestandteil sind. das ursprüngliche Zitat.
  • Alle Bank- und Überweisungsgebühren gehen zu Lasten des Kunden. Er sollte dies bei der Zahlung berücksichtigen. Die Zahlungen sollten in EURO erfolgen.
  • Der Kunde ist verpflichtet, innerhalb von fünf Tagen nach der Bestellung eine Vorauszahlungsrechnung zu begleichen. Der Kunde hat den Rechnungssaldo innerhalb von acht (8) Tagen nach Rechnungsdatum zu bezahlen, sofern nichts anderes schriftlich vereinbart ist.
  • Jeder Widerspruch auf Rechnungen oder Waren muss Hiptray innerhalb von acht (8) Tagen schriftlich, ausgelassen und per Einschreiben registriert werden, in Ermangelung der Rechnung, die vom Kunden angenommen werden muss. Keine Reklamation gibt dem Kunden das Recht, die Zahlung ganz oder teilweise auszusetzen oder zu verschieben.
  • In Ermangelung einer vollständigen Zahlung am Ablaufdatum beträgt der Rechnungsbetrag, der rechtmäßig und ohne Vorverzug, einen Satz von 10 % (10 %) von 10 % (10 %) jährlich vom Fälligkeitsdatum bis zum Tag der vollständigen Zahlung zahlbar sind. Der bloße Ablauf der Verfallsfrist ist nach Art. 1139 BGB in Verzug. Darüber hinaus wird bei Nichtzahlung oder unvollständiger Zahlung, bei Rechts- und Ohne Vorverzug eine pauschale Entschädigung von zehn Prozent (10%) für eine pauschale Entschädigung von 10 % (10 %) auf dem Hauptbetrag der Rechnung (einschließlich Mehrwertsteuer) mit einem Minimum von fünfzig (50) Euro berechnet.
  • Hiptray behält sich das Recht vor, den Kunden in voller oder teilweiser Höhe im Voraus zu verlangen oder eine andere Sicherheit zu verlangen, wenn Hiptray in gutem Glauben feststellt, dass die finanzielle Situation des Kunden die oben genannten Zahlungsmodalitäten nicht zulassen.
  • Bleibt eine Rechnung am Fälligkeitstag unbezahlt, ist Hiptray berechtigt, alle anderen Rechnungen vom Kunden in bar bezahlen zu lassen. unabhängig vom Fälligkeitsdatum dieser anderen Rechnungen.

 

7. Steuern und sonstige Kosten

 

  • Die Produktpreise beinhalten alle Mehrwertsteuern sowie sonstige Gebühren und Token, die im Zusammenhang mit dem Kauf, der Lieferung oder der Verwendung von Waren erhoben werden, die davon abgedeckt sind und die vollständig vom Kunden getragen werden.

 

8. Eigentumsvorbehalt

 

  • Abweichend von Artikel 1583 BGB behält sich Hiptray das Eigentum an der Anlieferung an den Kunden vor, bis der Preis dieser Waren in vollem Umfang, im Prinzip, im Zins- und Kostenaufwand bezahlt wird.
  • Artikel 8.1 berührt den Risikoübergang nicht. Aus der Bestellung der Ware durch den Kunden werden alle Risiken, Fälle höherer Gewalt und Zerstörung, mit einbezogen. Die Aufbewahrung der Ware bis zur Lieferung oder Abholung erfolgt auf Gefahr des Kunden.

 

9. Konformität

 

Jede Lieferung der Ware wird unmittelbar nach Erhalt durch den Kunden geprüft. Beschwerden im Zusammenhang mit sichtbaren Mängeln sind Hiptray innerhalb von 48 (48) Stunden nach Lieferung zu melden.

Reklamationen wegen sichtbarer Mängel sind nur unter der Voraussetzung gültig, dass die verkaufte Ware noch nicht vom Kunden in Gebrauch genommen wurde. Solche Reklamationen setzen die Zahlungspflicht des Kunden nicht aus.

De Kunde akzeptiert und erkennt an, dass Hiptray auch gegen die Ausnahmen, Entlastungen und Gewährleistungsbeschränkungen, die der Hersteller in Bezug auf Hiptray an den Kunden anrufen kann, gegensteuern kann.

Nach Annahme der Ware ist die Haftung von hiptray, außer bei Vorsatz oder grobem Fehler, auf versteckte Mängel und die in Artikel 10 genannte Produktgarantie beschränkt.

Die Haftung von Hiptray für versteckte Mängel an der von Hiptray gelieferten Ware ist auf Mängel beschränkt, die sich innerhalb von [1 Jahr – anpassung sanieren an die Beschaffenheit der Ware] nach Der Lieferung der Ware manifestieren. Versteckte Mängel sind unverzüglich und spätestens innerhalb von acht (8) Kalendertagen nach Feststellung des Mangels anzuzeigen. Jede Beschwerde muss schriftlich formuliert und dokumentiert werden. Die Haftung gilt nur, wenn sich der versteckte Mangel innerhalb einer Frist von zwei (2) Jahren ab Lieferung manifestiert. Solche Reklamationen setzen die Zahlungspflicht des Kunden nicht aus.

 

10. Produktgarantie und Rücknahme von Waren

 

  • Die Garantie, für die von Hiptray gelieferte Ware ist auf die vom Kundengesetz obligatorische Garantie und im Falle der vom Hersteller der gelieferten Ware gegebenen Garantie beschränkt. Die Garantie gilt nur für eine zum Zeitpunkt der Lieferung bestehende Vertragswidrigkeit, die ordnungsgemäß gemäß den Gebrauchsanweisungen verwendet wurde.
  • Hiptray-Waren werden unter keinen Umständen zurückgenommen. Ausnahmen von dieser Regel sind Artikel, die einen eindeutigen Herstellungsfehler aufweisen und nur mit ausdrücklichvorheriger Vorheriger Zustimmung.

 

11. Auflösung des Abkommens

 

  • Hiptray hat das Recht, den Vertrag mit dem Kunden jederzeit, mit sofortiger Wirkung, ohne Zahlung einer Entschädigung, in den folgenden Fällen zu kündigen:
    • Der Kunde beantragt seinen eigenen Konkurs, wird für Bankrott erklärt oder beantragt eine Zahlungseinstellung; Oder
    • Es wird eine Entscheidung getroffen und/oder die Liquidation oder Beendigung des Geschäfts des Kunden durch den Kunden getroffen oder die Geschäftstätigkeit des Kunden verkauft oder die Art des Kunden wesentlich verändert; Oder
    • Der Kunde erfüllt keine vertraglichen Bedingungen oder Verpflichtungen gegenüber Hiptray oder nicht vollständig; Oder
    • Der Kunde erfüllt einen Rechnungsbetrag oder einen Teil davon nicht innerhalb der dafür gesetzten Frist; Oder
    • Das gesamte oder einen Teil des Vermögens des Kunden wird beschlagnahmt; Oder
    • Hiptray hat berechtigte Gründe zu bezweifeln, dass der Kunde seinen Verpflichtungen gegenüber Hiptray nicht nachkommen wird; Oder
      • Im Falle einer Auflösung behält sich Hiptray das Recht vor, Schadenersatz für die Kosten zu verlangen, und Schadenersatz, den Hiptray erlitten hat, und alle Fortschritte von Hiptray auf den Kunden werden sofort geltend gemacht.

 

12. Höhere Gewalt

 

  • Kann Hiptray seine Verpflichtungen aufgrund höherer Gewalt nicht erfüllen, haftet sie nicht für den Kunden. In Fällen höherer Gewalt wurde Hiptray nicht zu Einer Geldstrafe oder Beschädigung verurteilt.
  • Höhere Gewalt bedeutet: jede seltsame Ursache, sowie alle Umstände, die vernünftigerweise nicht gefährdet sein sollten, wie: Verzögerung oder Ausfall unserer Lieferanten für ausländische Waren und Primärrohstoffe, Internetausfälle, Hacking der Website, Stromausfälle, Ausfälle des E-Mail-Verkehrs und Ausfälle oder Änderungen in der Technologie Dritter, Transportschwierigkeiten, Aussperrungen, allgemeine Mobilisierung, Zustand der Krieg oder Revolution, schlechte Wetterbedingungen, Arbeitsstreiks, staatliche Maßnahmen, Lieferverzögerungen, Hindernisse für den Empfang von Brennstoffen, die für die normale Produktion notwendig sind, Auslassungen von Lieferanten und/oder Herstellern von uns sowie von Hilfskräften, Personalkrankheit, Mängeln an Hilfs- oder Transportmitteln und allen vom Willen unabhängigen Umständen gelten ausdrücklich als höhere Gewalt.

 

13. Schutz personenbezogener Daten und Informationsaustausch

 

  • Hiptray verarbeitet die vom Kunden übermittelten personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit den Datenschutzbestimmungen, die auf unserer Website zu finden sind.

 

14. Änderung der Geschäftsbedingungen

 

  • Hiptray behält sich das Recht vor, diese Geschäftsbedingungen einseitig zu ändern. Die aktualisierte Version, die zum Zeitpunkt der Annahme einer Bestellung durch Hiptray in Kraft war, gilt für das Rechtsverhältnis, das sich aus dieser Anordnung ergibt. Hiptray wird den Kunden innerhalb von fünfzehn (15) Werktagen schriftlich über die geänderten Geschäftsbedingungen informieren.

 

15. Haftung

 

  • Vorbehaltlich der oben genannten entgegenstehenden Bestimmungen entspricht die Haftung von Hiptray gemäß diesen Geschäftsbedingungen (sowohl bei Vertragsbruch, unerlaubter Handlung, Entschädigung oder aus anderen Gründen) den Gesamtpreis, den der Kunde hiptray für die Waren oder Dienstleistungen, die diesen Schaden verursachen, gezahlt hat, nicht übersteigen.
  • Vorbehaltlich der oben genannten entgegenstehenden Bestimmungen haftet Hiptray in keiner Weise für indirekte, besondere, Folge- oder Nebenschäden (einschließlich und ohne Einschränkung des Schadens von Nutzungsverlusten). von Einrichtungen oder Ausrüstungen, Einkommensverlust, Datenverlust, Entgangenes oder Geschäfts- oder Firmenwert), unabhängig davon, ob Hiptray (a) über die Möglichkeit eines solchen Schadens informiert wurde oder (b) fahrlässig (mit Ausnahme jeglicher Täuschung nach Hiptray).
  • Die Haftung von Hiptray ist nicht ausgeschlossen oder beschränkt auf jegliche Haftung, die nach geltendem Recht nicht ausgeschlossen oder eingeschränkt werden kann.
  • Hiptray haftet niemals, wenn es seinen Verpflichtungen aufgrund höherer Gewalt nicht nachkommen kann. Solange die höhere Gewalt andauert, wurden die möglichen Verpflichtungen von Hiptray ausgesetzt.

 

16. Geistiges Eigentum

 

  • Der Kunde erkennt und akzeptiert, dass alle Inhalte (Texte, Abbildungen, Fotos, Bilder, Dateien, Designs, Arrangements und andere Dinge) auf der Hiptray-Website durch geistige Eigentumsrechte geschützt sind. Jegliche Urheberrechte, jede eingetragene Marke und alle geistigen Eigentumsrechte in Bezug auf Informationen oder Inhalte, die auf der Website vorkommen, sind jederzeit Im Besitz von Hiptray oder unseren Lizenzgebern. Der Kunde kann diese Informationen nur insoweit nutzen, als Hiptray oder seine Lizenznehmer die schriftliche Zustimmung erteilt haben.

 

17. Splitability

 

  • Sollte eine Bestimmung (oder ein Teil davon) dieser Geschäftsbedingungen nicht durchsetzbar sein oder gegen eine zwingende Bestimmung verstoßen, so berührt dies nicht die Gültigkeit und Durchsetzbarkeit der anderen Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen und auch nicht die Gültigkeit und Durchsetzbarkeit dieses Teils der betreffenden Bestimmung, der nicht undurchführbar ist oder gegen eine zwingende Bestimmung verstößt. In einem solchen Fall werden die Vertragsparteien in gutem Glauben verhandeln, um die unbändigen oder widersprüchlichen Bestimmungen durch eine durchsetzbare und rechtsgültige Bestimmung zu ersetzen, die dem Zweck und dem Anwendungsbereich der ursprünglichen Bereitstellung.

 

18. Kompetenzklausel und anwendbares Recht

 

  • Diese Geschäftsbedingungen sowie jeder Vertrag zwischen Hiptray und dem Kunden unterliegen belgischem Recht.
  • Für alle Streitigkeiten, Streitigkeiten und Ansprüche sind ausschließlich die Gerichte des Bezirks Antwerpen, der Abteilung Antwerpen, zuständig.